Kapitalanleger aufgepasst, Wohnimmobilien als Inflationsschutz

Seit längerer Zeit ist zu beobachten, dass die Furcht vor Inflation immer stärker zum dominierenden Thema für Immobilienkäufer wird. Die Investition in eine Immobilie lohnt sich aber nach wie vor! Investieren Sie jetzt, wir helfen Ihnen dabei!

Die Finanzkrise hat das Vertrauen vieler Anleger nachhaltig zerstört. In unseren Gesprächen mit Privatanlegern dominierte zuletzt die Angst, dass durch die staatlichen Konjunkturprogramme und Stützungsaktionen für die Banken die Staatsverschuldung in nie bekannte Höhen getrieben und mittelfristig zu einer hohen Inflation führen wird.

Mittel- und langfristig, so die Befürchtung der Anleger, bleibt den Staaten nur die Möglichkeit einer Währungsreform, was eher unwahrscheinlich ist, oder einer „Lösung“ durch Inflation oder sogar Hyperinflation. Angesichts der massiven weltweiten Leitzinssenkungen und der billionenschweren Konjunkturprogramme sollten Investoren eine sehr hohe Inflation oder sogar eine Hyperinflation in ihre Überlegungen einbeziehen, warnte kürzlich der renommierte Chef der globalen Volkswirtschaftsanalyse von Morgan Stanley.

Dass Immobilien tatsächlich ein ausgezeichneter Inflationsschutz sind, belegt eine soeben veröffentlichte Studie des Kölner Instituts der deutschen Wirtschaft. In Deutschland erzielten Investitionen in Wohngebäude zwischen 1998 und 2007 eine Rendite von 48 Prozent, während die Verbraucherpreise im gleichen Zeitraum nur um 13 Prozent stiegen, so das Ergebnis der Untersuchung. „Als besonders guter Inflationsschutz erwiesen sich Wohngebäude“, ist in der Studie zu lesen. „Deren Rendite stieg im Durchschnitt über alle Länder genauso wie die Inflationsrate. War die Preissteigerung sogar höher als erwartet, kletterten die Renditen noch stärker.“

Die Strategie privater Investoren, mit Anlagen in Wohnimmobilien dem befürchteten mittelfristigen Anstieg der Inflationsraten vorzubeugen, ist also durchaus rational. Immerhin haben ältere Menschen schon die Erfahrung gemacht, dass selbst in Zeiten extrem hoher Inflation oder sogar einer Währungsreform Immobilien ihren Wert erhalten können.